Ich bin Charlotte Martens, Psychologin und Marte Meo - Therapeutin

Schon immer habe ich leidenschaftlich gern mit Menschen zu tun. Dabei erweiterte sich mein Interesse auch immer mit den Lebensthemen, die für mich wichtig wurden. 

Mit meinen eigenen zwei Kindern stieg mein Interesse für familiale Interaktionen und Entwicklungsunterstützung. Mit der Asperger-Diagnose meines Sohnes kam die Leidenschaft hinzu, alle erhältlichen Informationen über das Syndrom aufzusaugen. Dabei habe ich meine Erkenntnisse stets auf solide Beine gestellt. Die absolvierte Marte Meo-Therapeutinnen-Ausbildung ermöglichte mir einen differenzierten Blick auf Interaktionsmuster innerhalb von Familien. Da es in unserer Region kaum ein Angebot für Asperger-Autistinnen und Autisten gibt, habe ich mich auf den Weg gemacht und mich selber umfangreich qualifiziert und weitergebildet. In meiner Masterarbeit habe ich mit intensiv dem Thema der Geschwisterbeziehung zwischen autistischen und nicht-autistischen Kindern beschäftigt und selbst geforscht. Diese wichtigen Erkenntnisse kann ich in meine Tätigkeit einfließen lassen. Mit dem Abschluss meines Psychologie Masterstudiums in Klinischer Psychologie und Psychologischem Empowerment habe ich nun die Möglichkeit, ein Förderangebot für autistische Kinder und ihre Familien bereitzustellen. Dies ist mir eine Herzensangelegenheit, da ich weiß, wie turbulent das gemeinsame Leben mitunter sein kann und wie viele Hindernisse tagtäglich auch außerhalb der Familie zu überwinden sind. Gern begleite ich Sie und Ihr Kind auf Ihrem gemeinsamen Weg.

Vita

 

seit Januar 2021                      in eigener psychologischer Praxis tätig

01/2014 – 12/2020                Pädagogische Leiterin eines  Kindergartens

03/2018 – 09/2020                M.Sc. Psychologie, Diploma Hochschule 

06/2016 - 02/2018                Ausbildung zur Marte Meo-Therapeutin 

01/2013 – 12/2013                Schulsozialarbeiterin an einer Oberschule

09/2008 – 10/2013                Psychologie (B.Sc.)   FernUniversität Hagen

06/2006 – 09/2008                Elternzeit

03/2003 – 06/2006                Berlin Kolleg   Abitur

08/1998 – 03/2003                Erzieherin in der stationären Jugendhilfe

08/1994 – 08/1999                Ausbildung und staatliche  Anerkennung als Erzieherin